Anzeige

Anzeige

Beauty & Pflege

Cooler Kumpel für heiße Tage

© gettyimages-Vincent vega

Endlich ist es warm. Jetzt brauchen wir ein Deo, das wie ein guter Kumpel zuverlässig zu uns hält, auch wenn es mal heiß hergeht. // Astrid Wahrenberg

Dufter Typ

Mit ihm an der Seite kann nichts schiefgehen. Deos mit Zitrusnoten machen gute Laune und passen immer und überall. Zarte Gerüche wie Vanille, Kokos, oder Rose umschmeicheln die Nase. Kernig sind herb-frische Noten von Rosmarin, Lavendel, Salbei oder Speik. Sie beleben nach dem Sport und fehlen in keinem Männer-Deo. Ein echter Kumpel zieht sich auch mal dezent zurück: Sensitiv- oder Neutral-Deos für empfindliche Haut sind duftstofffrei.

Klare Kante

Ein cooler Kumpel steht nicht auf künstliche Moschusdüfte, die sich im Körper anreichern können. Auch reizende chemisch-synthetische Konservierungsstoffe bekommen die rote Karte, ebenso wie chlorierte Aluminiumsalze, ein Hauptwirkstoff in konventionellen Langzeit-Deos. Sie verengen die Schweißdrüsen und können die Poren verstopfen.

Gemeinsam durch dick und dünn

Spray, Stick oder Roller? Jedes Deo hat seine ganz speziellen Qualitäten. Sprays verteilen die Inhaltsstoffe sehr fein auf der Haut. Deo-Sticks sind praktisch, weil sie sofort auf der Haut trocken sind und die Bluse oder enge T-Shirts gleich drüber können. Roller verteilen eine cremige Emulsion auf der Haut und erfrischen mit ihrer Kühle.

Echter Naturbursche

Keine faulen Tricks – Deos aus dem Bio-Laden wirken nur mit natürlichen Inhaltsstoffen. Mineralische Bindemittel aus Ton wie Kieselsäure oder Bentonit hüllen die Geruchsstoffe ein. Ätherische Öle, etwa von Minze und dem beliebten Deo-Naturstoff Farnesol, wirken gegen Bakterien. Calendula oder grüner Tee besänftigen gereizte Haut. Jojobawachs, Sheabutter und Aloe vera pflegen sie.

Ein Freund, ein guter Freund

Es gibt Situationen, in denen man sich besonders auf seinen Kumpel verlassen muss. Kristall-Deos, flüssig oder fest, sollen viele Stunden vor Schweißgeruch schützen. Sie basieren auf natürlichem Alaun, einem Mineralgestein. Alaune bilden mit Wasser auf der Hautoberfläche einen dünnen Mineralfilm, der die geruchsbildenden Bakterien in Schach hält. Mit künstlichen Aluminiumsalzen in konventionellen Deos haben sie nichts zu tun.

Ein Deo für alle Fälle

Produkte

1 Der milde: Sante Kristall Deo Stick verhindert Geruchsbildung auf natürliche Weise 2 Der exotische: Logona Asia Deospray Lotusblüte & Bambus erfrischt mit asiatischen Pflanzenextrakten 3 Der Sprühende: Farfalla Daily Pleasure Deo Spray bietet Langzeitschutz mit Granatapfel und Hamameliswasser 4 der Pflegende: Speick natural Deo Roll-on wirkt lange mit Kräuterextrakt.

Produkte

5 Der aufgeweckte: Primavera Frischedeo Ingwer Limette erfrischt mit Limetten- und Ingweröl 6 Der Ätherische: Der Pumpzerstäuber Weleda Salbei Deodorant Spray wirkt durch die ätherischen Öle von Salbei, Thymian und Rosmarin 7 Der salzige: Urtekram Lime Deodorant Chrystal Roll-On hemmt Gerüche mit Mineralsalzen 8 Der Silberne: Der Bioturm Silber Deo Roller intensiv desodoriert mit Silber

Noch mehr coole Kumpels:

Dr.Hauschka Salbei Deomilch, Heliotrop Bodyline Deo Roll-on, Alva For Him Kristall Deo Spray, Eubiona Sport Deo-Roller, Lavera Deo Spray Orange Feeling, Annemarie Börlind Bodylind Deo Spray, Eco Cosmetics Deo Stick