Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

Erdbeere liebt Spargel

Spargel liebt Erdbeere (© Fotos: Ulrich Hoppe / Rezepte: Adam Koor  / Styling Meike Graf)
(© Fotos: Ulrich Hoppe / Rezepte: Adam Koor / Styling Meike Graf)

Die Erdbeeren erröten, der Spargel will raus – Zeit für ein Rendezvous der beiden. Treffpunkt: Ihr Teller!

Frittierter Spargel auf Erdbeersalat

Besonderer Genuss - 4 Portionen

Zutaten:

  • 60 g gehobelte Haselnüsse
  • 100 g Rucola
  • 500 g Erdbeeren
  • 100 ml Orangensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 50 g Weizenmehl
  • 60 g Kartoffelstärke
  • 1 Eiweiß (M)
  • 150 ml Eiswasser
  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 800 ml Frittieröl

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten. Rucola waschen, trocken schleudern. Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Orangensaft mit dem Olivenöl, Essig, Meersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer in einer Schüssel verrühren.

Mehl und Stärke in eine Schüssel geben. Eiweiß in einer zweiten Schüssel leicht verquirlen und zusammen mit dem Eiswasser und der Mehlmischung zu einem glatten Teig verrühren.

Weißen und grünen Spargel schälen (grünen nur im unteren Drittel). An den Enden etwa 2 cm abschneiden.

Öl in einem Topf auf ca. 160 Grad erhitzen. Spargel portionsweise durch den Teig ziehen und im Öl goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle heraus heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

Rucola, Erdbeeren und die Orangenvinaigrette auf einer Platte vermengen, mit den Haselnüssen garnieren und mit dem frittierten Spargel servieren.

Gesamtzeit: 50 Minuten

Pro Portion: 500 kcal, F: 34 g, E: 10 g, KH: 37 g


Erdbeer liebt Spargel (© Fotos: Ulrich Hoppe / Rezepte: Adam Koor  / Styling Meike Graf)

Erdbeeren-Limetten-Lassi

Vegan - 4 Portionen

Zutaten:

  • 700 g Erdbeeren
  • 2 Limetten
  • 15–20 Eiswürfel
  • 250 ml Kokosmilch

Erdbeeren verlesen, waschen, Strunk entfernen und halbieren. Limetten heiß waschen, trocknen, Schale abreiben, Saft auspressen.

Alles zusammen mit dem Eis und der Kokosmilch in einen Mixer geben und fein pürieren.

In Gläser füllen und servieren.

Gesamtzeit: 10 Minuten

Pro Portion: 95 kcal, F: 1 g, E: 2 g, KH: 17 g

(© Fotos: Ulrich Hoppe / Rezepte: Adam Koor  / Styling Meike Graf) 


Bitte warten!

Erdbeeren (© iStockphoto / Mariha-kitchen)
(© iStockphoto / Mariha-kitchen)

Freuen Sie sich auch auf die ersten Erdbeeren? Mitunter sind sie schon im Januar in einzelnen Läden zu haben. Solche Früchte zu kaufen, ist jedoch keine gute Idee. Sie kommen meist von weit her, etwa aus Spanien, sind dort im Gewächshaus gewachsen und haben wenig Geschmack. Vor allem aber schadet der lange Transport dem Klima. Auch später im Jahr empfehlen sich heimische Früchte. Der Freiland-Anbau in Spanien verbraucht viel Wasser, das dort sowieso schon knapp ist.
Deshalb lieber warten, bis die Erdbeeren bei uns rot werden. Mitte bis Ende Mai sind sie auf Wochenmärkten und in Hofläden zu haben. Selber pflücken geht natürlich auch. Auf Bio-Ware achten, denn ein Großteil der konventionellen Erdbeeren enthält Rückstände von Pestiziden. Wer Umwelt und Klima schonen will, kauft auch seinen Spargel regional und saisonal.

Veröffentlicht: