Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

Gartenfrisch auf den Tisch

Rezepte mit Bohnen und Erbsen (© Maria Grossmann/Monika Schuerle, Rezepte: Susanne Walter)
(© Maria Grossmann/Monika Schuerle, Rezepte: Susanne Walter)

Bohnen und Erbsen haben viele Nährstoffe, sind kalorienarm und lecker – genug Argumente für Topf und Pfanne.

Bohnengemüse mit Kartoffeln und Schafskäse

Herzhaft rustikal · 4 Portionen

Zutaten:

  • 800 g flache grüne Bohnen (Schneidebohnen), Salz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 5 EL getrocknete Tomaten in Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL schwarze Oliven
  • 2 EL frisch gezupfte
  • Thymianblättchen
  • Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

  • 800 g gekochte Kartoffeln vom Vortag, geschält
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz
  • 100 g Schafskäse

Die Bohnen putzen, in reichlich sprudelndem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin den Knoblauch farblos anschwitzen. Währenddessen getrocknete Tomaten grob hacken. Gemüsebrühe angießen, Tomaten und Oliven zufügen und einmal aufkochen lassen. Bohnen und Thymianblättchen zufügen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Mit Pfeffer würzen.

Kartoffeln grob würfeln. Mit Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur anbraten. Kreuzkümmel grob hacken und zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Servieren Kartoffeln und Bohnengemüse auf Teller verteilen. Schafskäse zerbröckeln und darüber verteilen.

Zubereitungsdauer: 50 Min.
Pro Portion: 505 kcal; 33 g F, 14 g E, 38 g KH


Bohnen, Erbsen, Ricotta (© Maria Grossmann/Monika Schuerle, Rezepte: Susanne Walter)

Süße Erbsen-Ricotta-Creme

Etwas Besonderes · 4 Portionen

Zutaten:

  • 2 Zitronen
  • 80 g Rohrzucker
  • 200 g frisch gepalte Erbsen
  • 400 g Ricotta
  • etwas Zitronensaft
  • einige Zitronenmelisse-Blättchen 

Zitronen heiß abwaschen, eine davon in hauchdünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne 30 g Zucker mit 100 ml Wasser zum Kochen bringen, die Zitronenscheiben zufügen und bei niedriger Temperatur 5 Minuten leise köcheln lassen. Pfanne vom Herd ziehen und die Scheiben abkühlen lassen.

Für den Zuckersirup restlichen Rohrzucker mit 50 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen.

Erbsen in sprudelnd kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, ab­gießen und kalt abschrecken. 4 EL Erbsen zu den Zitronenscheiben geben. Die restlichen Erbsen mit dem Zuckersirup sehr fein pürieren und unter den Ricotta ziehen.
Schale der zweiten Zitrone fein abreiben und unter die Ricotta-Erbsen-Creme rühren. Die Creme mit Zitronensaft abschmecken.

Zum Servieren die Creme auf Teller oder in Schälchen geben, Zitronenscheiben und Erbsen darauf verteilen und mit Zitronenmelisse garnieren.

Zubereitungsdauer: 25 Min. + Abkühlzeit
Pro Portion: 310 kcal; 14 g F, 15 g E, 30 g KH

(© Maria Grossmann/Monika Schuerle, Rezepte: Susanne Walter)


Erbsenschoten (© fotolia.com)Das steckt drin

Erbsen liefern mit etwa 6,5 Gramm pro 100 Gramm vergleichsweise viel pflanzliches Eiweiß. Bei Bohnen sind es um die 2,4 Gramm in dieser Menge. Beide Gemüse sind reich an Ballaststoffen, B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Kalzium, Zink und Kalium, dabei fett- und kalorienarm. Wie viele Hülsenfrüchte enthalten Bohnen aber auch Giftstoffe, die erst das Kochen zerstört. Erbsen darf man auch roh essen.

(© Fotolia.com)

Weitere Rezepte mit Bohnen und Erbsen finden Sie unter: www.schrotundkorn.de

Erschienen in Ausgabe 07/2017