Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

Ingwer, echt scharf!

© Rezepte /Fotostyling : Adam Koor, Styling:Michaela Pffeifer, Fotos Rezepte :Ulrich Hoppe, Foto Ingwer: Gis-Fotolia.com
© Rezepte /Fotostyling : Adam Koor, Styling:Michaela Pffeifer, Fotos Rezepte :Ulrich Hoppe, Foto Ingwer: Gis-Fotolia.com

Mit seiner fruchtig-frischen Schärfe bringt Ingwer ordentlich Pepp ins Essen. Und nach dem Genuss regen seine würzigen Inhaltsstoffe gleich die Verdauung an.

Risotto mit Ingwer und Auberginen

Einfach · für 4 Personen

Für das Risotto

    • 40 g Ingwer
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel
    • 2 mittelgroße Auberginen
    • 1 Zitrone
    • 850 ml Gemüsebrühe
    • 3 EL Olivenöl
    • 200 g Risottoreis
    • 60 g Ziegenfrischkäse
    • Salz
    • Pfeffer

Für das Topping

    • 15 g Ingwer
    • 3 Lauchzwiebeln
    • ca. 12 Basilikumblätter

Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und sehr klein hacken, Auberginen in Würfel schneiden. Zitrone waschen, Haut abreiben, Saft auspressen.

Brühe in einem Topf erhitzen. Olivenöl in einem zweiten Topf erhitzen.

Ingwer, Zwiebel, Auberginen und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anbraten. Reis dazu geben und noch 1 Minute weiter braten.

Heiße Brühe kellenweise hinzufügen – die nächste Kelle Brühe immer dann zugeben, wenn die vorhergehende vom Reis komplett aufgenommen ist. Wenn die Brühe verbraucht ist, den Topf vom Herd nehmen.

Zitronenabrieb, Saft und Ziegenkäse unter das Risotto heben und 2 Minuten ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden, ebenso die Lauchzwiebeln zerkleinern.

Risotto auf Tellern anrichten und mit den Basilikumblättern und den Ingwer-Lauchstreifen garnieren.

Pro Portion: 300 kcal; 6 g F, 9 g E, 52 g KH

Fruchtig-freche Wurzel

Ingwer hat eine glatte, feste Haut, die man vor dem Kochen schält. Zum Vorschein kommt ein hellgelbes, faseriges Fleisch mit fein zitronigem Aroma, das mit dem Alter an Schärfe gewinnt. Frisch passt Ingwer gut zu asiatischen Speisen und Currys. Westlichen Gerichten verleiht er einen Hauch fruchtig-freche Exotik. Ingwerpulver gibt Gebäck und anderen Süßspeisen Pfiff. Für kalte Tage: Ingwerstückchen fünf Minuten lang überbrühen. Dieser Tee heizt ordentlich ein!

Avocado-Apfelsalat mit Ingwerdressing

Vegan und frisch · für 4 Personen

  • Für das Dressing
  • 20 g Ingwer
  • 1-2 EL Rapsöl
  • 1 Limette
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Olivenöl 
  • 1 EL Haselnussöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Für den Salat
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Apfel
  • 2 Avocados
  • ca. 15 Basilikumblätter
  • ca. 10 Kerbelzweige

Ingwer schälen, in sehr feine Streifen schneiden und im Rapsöl goldbraun anbraten. Limette heiß waschen, trocknen, die Schale abreiben, den Saft ausdrücken und alles mit den restlichen Zutaten für das Dressing vermengen.

Sellerie entfädeln, Blätter abzupfen, die Stangen in schräge Scheiben und den Apfel in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und in Spalten schneiden.

Das vorbereitete Obst und Gemüse mit den Basilikum- und Kerbelblättern vermengen, auf einem Servierteller anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

Pro Portion: 425 kcal; 39 g F, 4 g E, 16 g KH

Erschienen in Ausgabe 09/2014