Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

Lust auf Vitamine!

Rezepte Wintersalat (© Maria Grossmann, Monika Schürle; Food: Roland Geiselmann)

Im Winter freuen wir uns besonders über Smoothies und Salate, weil sie Vitamine frei Haus liefern. Dazu als knusprige Beilage: Nuss-Biscotti und Crostini.

(© Text: Sabine Kumm; Fotos: Maria Grossmann, Monika Schürle; Food: Roland Geiselmann)

Wintersalat mit Orangen

Fruchtig-frisch • leicht • 4 Portionen

Zutaten:

  • 125 g Roggen-Baguette
  • 2 Orangen
  • 1 Prise grob geschroteter Chili
  • 1 TL milder Senf
  • 1 TL Honig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 kleine Zweige frischer Thymian (ersatzweise 1 Prise getrockneter Thymian)
  • 3 EL Haselnussöl
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 kleine rote Zwiebel
  • 150 g winterliche Blattsalate (z.B. Feldsalat, Endivie, Chicorée oder Radicchio)
  • 200 g Ziegenkäsetaler
  • 125 g Nuss-Mix
  • 2–3 EL Orangenblütenhonig

- Baguette schräg in ca. 1½ cm dicke Scheiben schneiden, auf mit Backpapier belegtem Blech im Ofen (180 °C) knusprig rösten, abkühlen lassen.
- Orangen gründlich schälen, sodass die weiße Haut mit entfernt wird, Filets zwischen den Trennhäuten auslösen. Trennhäute ausdrücken. Saft mit Chili, Senf, Honig, Salz, Pfeffer, Thymian und Ölen verquirlen. Zwiebel schälen, in sehr feine Ringe schneiden. Gewaschenen Salat in mundgerechte Stücke zupfen, mit Zwiebeln und Orangenfilets auf Tellern anrichten.
- Käse in dicke Scheiben schneiden, auf den Broten verteilen. Nüsse grob hacken, in einer Pfanne rösten, Honig einrühren. Nüsse auf dem Käse verteilen, unter dem heißen Backofengrill oder mit Oberhitze kurz gratinieren.
Dressing nochmals durchquirlen, über die Salatzutaten träufeln. Salat und Crostinis anrichten.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Pro Portion 720 kcal, F: 54 g, E: 24 g, KH: 32 g

Sanddorn-Mandel-Aperitif mit Nuss-Biscotti

Sanddorn Aperitif (© Maria Grossmann, Monika Schürle; Food: Roland Geiselmann)

Leicht • 4 Portionen

Zutaten:

Für die Biscotti

  • 120 g Weizenmehl
  • 1 Messerspitze Weinsteinbackpulver
  • 1 kräftige Prise Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 kleines Ei (Gr. S)
  • 20 g kalte Butter
  • 175 g Nussmischung (z.B. Wal-, Hasel- oder Pecannüsse, Mandeln, Macadamia)

Für die Drinks

  • Ca. 5 Zitrusfrüchte (z.B. Grapefruit, Mandarinen, Saftorangen)
  • 300 ml kühler Mandeldrink
  • 150 ml Sanddornsaft

- Mehl und Backpulver, Curry, Salz und Zucker mischen. Ei und Butter zugeben und alles glatt verkneten. Nüsse grob hacken, unterkneten.
- Teig zu 2–3 Rollen (Ø ca. 3 cm) formen und bei 180 °C auf einem Blech mit Backpapier 20–25 Minuten backen.
Ofentemperatur auf 140 Grad reduzieren. Rollen in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, mit den Schnittkanten nach oben weitere ca. 20 Minuten backen.
- Zitrusfrüchte auspressen, 150 ml Saft abmessen, gut kühlen. Mit Mandeldrink und Sanddornsaft schaumig aufmixen, in Gläser verteilen. Nach Belieben mit etwas Tonic/Ginger Ale oder Sekt aufgießen. Mit den Biscotti als Aperitif reichen.

Gesamtzeit: 60 Minuten
Pro Portion 515 kcal, F: 30 g, E: 20 g, KH: 40 g

Am besten frisch

Sanddorn (© EM Art - stock.adobe.com)
(© EM Art - stock.adobe.com)

In der Erkältungszeit brauchen wir das Vitamin C mit seinen immunstärkenden Eigenschaften ganz besonders dringend. Dass Zitronen und Orangen viel davon enthalten, ist allgemein bekannt. Doch kaum jemand weiß, dass der Gehalt an Vitamin C in Hagebutten und Sanddorn noch um ein Vielfaches höher liegt. Viele Vitamine liefern auch grüne Gemüse wie Grün- oder Rosenkohl, allerdings nur, wenn sie nicht zu lange gekocht werden.

Weitere Rezepte mit Frischekick finden Sie unter: www.schrotundkorn.de

Erschienen in Ausgabe 11/2017