Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

Süß und saftig

Pfirsich Cupcake (© Ulrich Hoppe, Rezepte: Adam Koor, Styling: Michaela Pfeiffer)
(© Ulrich Hoppe)

Jetzt erfrischen Pfirsiche und pralle Melonen mit reichlich Fruchtsaft und viel Aroma. Direkt reinbeißen – oder zu Salat und Törtchen verarbeiten!

Pfirsich-Cupcakes mit Joghurt

Schmeckt nach mehr für ca. 18 Stück

Zutaten:

  • 200 g Galiamelone (Fruchtfleisch)
  • 1 EL Limettensaft
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 300 g Pfirsiche
  • 270 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Buttermilch
  • 110 g weiche Butter (10 g zum Auspinseln)
  • 170 g Zucker
  • 3 Eier (M)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Melonenfruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden und mit dem Limettensaft unter den Joghurt heben. Kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad, bei Umluft 160 Grad, vorheizen. Die Cupcake-Mulden (Formen) mit etwas weicher Butter auspinseln.

Pfirsiche waschen, halbieren und fein pürieren. Mit dem Mehl, Backpulver und Buttermilch vermengen und
zur Seite stellen.

Butter und Zucker mit dem Rührgerät ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Anschließend nach und nach die Eier unter ständigem Rühren dazugeben.

Pfirsichmischung unter den schaumigen Teig heben und in die Formen verteilen. Danach im Ofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.

Cupcakes aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit etwas Puderzucker bestäuben und mit dem Melonen­joghurt servieren.

Zubereitungszeit: 50 Minuten – Pro Stück: 180 kcal; 8 g F, 4 g E, 24 g KH

Eigene ErnteMelonen (© Fotolia.com)

 

Melonen und Pfirsiche lieben die Sonne. Sie kommen daher überwiegend aus dem Mittelmeerraum zu uns. Doch auch im heimischen Garten, an einem sonnigen, windgeschützten Ort, tragen sie leckere Früchte. Kleine Pfirsichbäumchen gibt es
sogar im Kübel. Melonen muss man vorziehen. Nach etwa einem Monat sind sie robust genug fürs Beet oder Gewächshaus. Tipps zum Eigenanbau bei www.gartenjournal.net.

(Foto: Fotolia.com)

 

Kräutersalat mit gegrillter Honigmelone

Kräutersalat (© Ulrich Hoppe, Rezepte: Adam Koor, Styling: Michaela Pfeiffer)Vegan für 4 Portionen

Zutaten:

  • 10 Stiele Basilikum
  • 6 Stiele glatte Petersilie
  • 3 Stiele Minze
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 600 g Honigmelone
  • 400 g gemischte Kirschtomaten
  • 4 EL Olivenöl, 1 EL Sesam
  • 1 TL Zucker, 2 EL Sojasauce
  • 100 ml Apfelsaft
  • Salz und Pfeffer

Kräuterblätter abzupfen und in kaltem Wasser einlegen, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Honigmelone längs halbieren, Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in 12 Spalten schneiden.

Tomaten waschen, Stielansatz entfernen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten darin ca. 2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Pfanne vom Herd nehmen, Sesam, Zucker, Sojasauce und Apfelsaft dazugeben, gut durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

Die Melonenspalten auf dem Grill oder in der Grillpfanne ca. 2 Minuten pro Seite garen.

Tomatendressing auf eine Servierplatte geben, die Melone und Kräuter darauf verteilen und sofort servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Pro Portion: 215 kcal; 14 g F, 5 g E, 17 g KH

Weitere Rezepte mit Sommerfrüchten finden Sie unter:
www.schrotundkorn.de

(© Ulrich Hoppe, Rezepte: Adam Koor, Styling: Michaela Pfeiffer)

Erschienen in Ausgabe 07/2016