Anzeige

Anzeige

Eco Fashion & Lifestyle

„Wer tiefes Glück empfindet, der findet sich auch schön“

© Layton
© Layton

Die Schauspielerin Ursula Karven verrät ihre Beauty-Rezepte, wie sie ihren 50. Geburtstag feiern will und welchen Lebenstraum sie hat. // Interview: Martina Petersen

In welchen Momenten fühlen Sie sich schön?

Vor allem nach einem guten Schlaf. Und wenn ich ein Cremetöpfchen aufmache, bei dem ich weiß, dass für die Herstellung keine Tierversuche gemacht worden sind und keine Menschen ausgebeutet wurden. Dann habe ich das Gefühl, mir etwas wirklich Gutes zu tun. Diese Wahrhaftigkeit macht mich glücklich, und wer tiefes Glück empfindet, der findet sich auch schön.

Warum liegt Ihnen Ihre Arbeit als Markenbotschafterin von Logona Naturkosmetik so am Herzen?

Die Produkte stehen für eine absolut nachhaltige Produktion, sind sehr gut getestet und haben einen fairen Preis. Bei Kosmetik bin ich preisbewusst, weil ich durch meine Arbeit als Unternehmerin weiß, was ein Produkt in der Herstellung kostet.

Wie wichtig ist Ihnen ein umweltbewusstes Leben im Alltag?

Bei meinem unsteten Leben ist das nicht so einfach. Aber wenn ich mich bewusst fürs Fahrrad und die S-Bahn und nicht fürs Auto entscheide, macht es mich glücklich. Wann immer ich Einfluss darauf habe, ernähre ich mich und die Kinder mit Bio-Produkten.

Welche Werte sind Ihnen bei der Erziehung Ihrer Söhne wichtig?

Toleranz, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit. Und natürlich ist es als Mutter mein Job, sie so auf den Weg zu bringen, dass sie glücklich sind. Beide Söhne (Anm. d. Red. 10 und 19 Jahre) haben vor, Schauspieler zu werden. Wenn ich könnte, würde ich ihnen abraten: Es ist ein harter Beruf und Kinder von Schauspielern werden oft mit doppelt so strengem Maß gemessen.

Stichwort „Genuss“ – womit kann man Ihnen eine Freude machen?

Gutes Gemüse mit Quinoa ist für mich tausendmal ansprechender als ein kompliziertes Fünf-Gänge-Menü. Wenn ein Essen dann noch mit Curry ein bisschen Schärfe bekommt, bin ich im Himmel.

Bei der Schönheitspflege: Haben Sie ein besonderes Beauty-Rezept?

Es gibt die Anti-Aging-Sanddorn-Serie von Logona, ohne die ich nicht mehr aus dem Haus gehe.

Gibt es ein „Must Have“ für den Auftritt auf dem Roten Teppich?

Ich muss zugeben, dass ich für solche Gelegenheiten immer einen Stylisten brauche, weil ich mich auch nach dreißig Jahren im Schauspielgeschäft nicht richtig schminken kann. Im Alltag reicht mir ein bisschen Glanz auf den Lippen.

Sie praktizieren seit 15 Jahren täglich Yoga. Fällt es Ihnen eigentlich leicht, so diszipliniert zu sein?

Ja, denn ich habe gelernt, dass für mich in der Disziplin die Freiheit liegt. Ich habe genetisch bedingt eine schlechte Wirbelsäule, zudem noch Gleitwirbel. Früher hatte ich ständig Rückenschmerzen, und ohne Yoga wäre ich hundertprozentig schon am Rücken operiert worden. In meinen Yogatherapie-DVDs versuche ich zu vermitteln, dass Yoga nichts mit Esoterik zu tun hat. Es ist vor allem ein Aufbauen der inneren Muskulatur. Wir werden immer älter und sitzen mehr als jede Generation zuvor. Wer sein Rückgrat nicht stützt, kann nicht mehr gerade durchs Leben gehen.

Mit welchen Gefühlen blicken Sie auf Ihren 50. Geburtstag im September?

Ich freue mich darauf und wünsche mir ein buntes, wildes Fest mit vielen Menschen. Mit fast 50 fühle ich mich so stimmig und kraftvoll wie nie zuvor in meinem Leben.

Haben Sie einen Traum, den Sie sich verwirklichen möchten?

Irgendwann möchte ich als Selbstversorgerin leben: Das Haus sollte durch erneuerbare Energien autark sein, ich möchte Gemüse anbauen und Tiere halten. Vielleicht wird daraus ja mal eine Lebensgemeinschaft mit vielen Freunden.

Die Schauspielerin Ursula Karven hat in vielen Fernsehfilmen mitgewirkt. Die 49-Jährige ist ausgebildete Yogalehrerin und widmet sich in ihrem neuesten Buch „Loslassen“ der Yoga-Philosophie. Nach Lebensstationen in Los Angeles und auf Mallorca lebt Ursula Karven heute mit ihren beiden Söhnen (10 und 19) in Berlin.