Anzeige

Anzeige

Kurz notiert

Kurz notiert 03|2019

Ausbildung zum Natural Make-up-Artist

Ausbildung Make-Up-Artist (© Yakuboc/alim - iStockphoto)
(© Yakuboc/alim - iStockphoto)

Die Naturkosmetikschule Academia Balance im hessischen Bad Nauheim bietet erstmalig und bundesweit einzigartig eine zertifizierte Ausbildung zum Natural Make-up-Artist an. Sie besteht aus acht Terminen, beginnend ab März.
www.academia-balance.de/make-up-artist.php


Das Beste aus Apfelresten

Schalen und Gehäuse von 5 Äpfeln mit einem Liter Wasser, etwas zitronensaft und Vanillezucker aufkochen. 30 Minuten ziehen lassen – Fertig ist der milde Apfelsaft.


Gut kombiniert: Dr. Hauck und SeidenketteGut kombiniert

Sie schmeicheln der Haut gleich doppelt:  das Feuchtigkeitsfluid von Dr. Hauck und die Seidenkette von Schönes aus Indochina.

 

 


Pflanzen in der Naturkosmetik

Jojoba

Jojoba (© Mashuk; Amy_Lv - iStockphoto)

Das goldglänzende Öl aus der Jojobapflanze wurde in Deutschland in den 50er-Jahren zunächst als Schmierstoff für die Industrie entdeckt. Seine wachsartige Konsistenz ist der des damals noch verwendeten Pottwal-Öls verblüffend ähnlich und konnte den tierischen Stoff ersetzen. Erst Jahre später wurde das „Gold der Wüste“ für die Kosmetik entdeckt. Die Pflanze mit dem lateinischen Namen Simmondsia chinensis stammt ursprünglich aus den Trockengebieten Amerikas. Dank seiner bis zu zehn Meter langen Pfahlwurzeln kann der immergrüne Strauch sich auch inmitten der Steppe mit Wasser und Nährstoffen aus dem Boden versorgen. Seine Blätter sind oval und ledrig. Seine Samen, auch Bohnen genannt, reifen in Kapselfrüchten heran. Zwischen Mai und September öffnen sie sich, die Bohnen fallen auf die Erde. Sie sind dann braun, runzelig und nussartig. Das kaltgepresste Öl, das aus ihnen gewonnen wird, ist heute beliebtes Basisöl vieler Hauptpflegeprodukte, weil es nicht leicht ranzig wird. Einige der enthaltenen Wachse sind denen der menschlichen Haut sehr ähnlich, es eignet sich deshalb gut für empfindliche Haut. Ebenso enthält es Provitamin A und Vitamin E und pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung. Es wirkt entzündungshemmend, spendet Feuchtigkeit und zieht schnell ein.

(© Mashuk; Amy_Lv - iStockphoto)


3.500 Jahre alt

ist die älteste Lippensalbe der Welt, die bei Ausgrabungen gefunden wurde.


Frühjahrsmüdigkeit – was ist das eigentlich?

Draußen wird es wärmer und ist länger hell. Trotzdem fühlen sich viele Menschen gerade jetzt schlapp und antriebslos. Experten gehen davon aus, dass die Hormonumstellung eine der Ursachen für die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit ist. Im Winter steigt der Spiegel des Schlafhormons Melatonin im Blut. Im Frühling bildet sich im Körper durch den Lichteinfluss mehr Serotonin, das die Leistungsbereitschaft steigert. An die hormonelle Umstellung muss der Körper sich immer aufs Neue gewöhnen. Auch das Herz-Kreislauf-System ist gefordert: Bei kalten Temperaturen ziehen sich Blutgefäße zusammen, der Blutdruck steigt an. Im Frühjahr weiten sich die Gefäße, was zu Blutdruckabfällen und gefühlter Trägheit führen kann.


Schöne Erlebnisse machen glücklicher als neue Schuhe

Ein Forscherteam der Uni Harvard und British Columbia hat untersucht, wie Geld Menschen glücklich machen kann. Eines der Ergebnisse: Erlebnisse befriedigen mehr als Materielles. Konzerte, Urlaube oder ein besonderes Abendessen bleiben länger positiv im Gedächtnis als neue Schuhe, an die man sich schnell gewöhnt.


Siegel kurz erklärt

BDIH SiegelDas Siegel für „Kontrollierte Naturkosmetik“ wurde 2001 vom Herstellerverband BDIH eingeführt und war das erste seiner Art. Es zeichnet heute über 10.000 Produkte von 200 Herstellern aus. Das Siegel garantiert, dass keine synthetischen Farb- und Duftstoffe, keine Silikone, Paraffine und andere Erdölprodukte verwendet werden. Eine Positivliste beschreibt, welche aus pflanzlichen und mineralischen Rohstoffen hergestellten Inhaltsstoffe verwendet werden dürfen. Von Anfang an ausgeschlossen waren ethoxilierte Tenside, die damals noch von manchen Naturkosmetikherstellern verwendet wurden. Einige häufig verwendete Zutaten wie Ringelblumen, Oliven- oder Jojobaöl müssen aus Bio-Anbau stammen. Der Standard gibt auch vor, dass keine Rohstoffe verwendet werden dürfen, die nach dem 31.12.1997 im Tierversuch getestet wurden.

www.kontrollierte-naturkosmetik.de


Mach Mit!

Bewerten Sie „Bestes Bio“

Bestes Bio - bewerben (© bio verlag)

Kennen Sie sich gut aus mit Bio-Produkten und Naturkosmetik? Dann machen Sie mit bei der Schrot&Korn-Kundenbefragung Bestes Bio.

Bewerben Sie sich als Teilnehmer bis zum 8. April über unsere Website.

www.bestes-bio.schrotundkorn.de

(© bio verlag)


Webtipp

Die Gute zuerst

Die welt braucht gute Nachrichten, finden die Macher von goodnews und bieten deshalb: nur gute Nachrichten!

www.goodnewsapp.de


Farbe des Jahres (© tunart - iStockphoto)

Die Farbe des Jahres 2019

Das Pantone Color Institute wählt für jedes Jahr eine Trendfarbe aus. 2019 heißt sie „Living Coral“ – ein „fröhliches, lebensbejahendes Korallenrot mit goldenen Untertönen“.  Laut Pantone spendet die Farbe Energie und „belebt auf sanfte Art“.   

store.pantone.com

(© tunart - iStockphoto)