Anzeige

Anzeige

Kurz notiert

Kurz notiert 09|2018

Herzensangelegenheiten

Wissenswertes über Herzensdinge

Beziehungen sind immer Herzensangelegenheiten. Aber was können wir tun, um unsere Beziehungen glücklich zu gestalten und Krisen vorzubeugen? In der kostenfreien Online-Vortragsreihe beleuchtet die Kölner ALH-Akademie das Thema und gibt Impulse.

www.alh-akademie.de/webinare-liebe


Zugabe für den Sommer   

After-Sun-Lotion kann man auch nach dem Sommer weiterverwenden: als Bodylotion – und Erinnerung an die sonnigen Ferien.


Bracenet und Brave Soul

Das Armband von Bracenet wird aus Geisternetzen produziert, die aus dem Ozean gefischt werden. Dieses Statement für den Meeresschutz unterstreicht der Nagellack Brave Soul von Kia-Charlotta.


Brennnesseln (© iStockphoto)Pflanzen in der Naturkosmetik

Brennnessel

Die Brennnesselgewächse (botanischer Name: Urticaceae) sind eine große Familie. Rund 40 Arten gibt es weltweit. Von besonderer Bedeutung für Medizin und Kosmetik sind die Große und die Kleine Brennnessel. Beide wachsen an eher schmucklosen Orten in Mitteleuropa: auf Schutt- und Müllplätzen, an Weiderändern, feuchten Waldstellen oder im Ödland. Im Garten sind Brennnesseln wegen ihrer Wucherkraft – und wegen ihrer Brennhaare, die auf der Haut bei Berührung schmerzhafte Quaddeln entstehen lassen – nicht gern gesehen. Dabei ist das „Unkraut“ ein Alleskönner. Brennnesseln enthalten neben Mineralsalzen (Kalium, Calcium, Kieselsäure), Chlorophyll und Carotinoiden auch Vitamine. Der Eiweißgehalt der Brennnessel ist sogar höher als der von Soja. Und ihr Vitamin-C-Gehalt ist siebenfach so hoch wie der von Orangen. Auch Spurenelemente wie Eisen, Phosphor und Magnesium sind in Brennnesseln in beachtlicher Konzentration vorhanden. Das Potenzial der Brennnessel als Heilpflanze wurde schon im Altertum erkannt. Der griechische Arzt und Pharmakologe Dioskurides empfahl sie im 1. Jahrhundert bei verschiedensten Hautkrankheiten. Später wurde sie beispielsweise auch gegen Rheuma, Gicht, Galle- und Leberbeschwerden eingesetzt. In der Naturkosmetik wirkt die Brennnessel in Shampoos gegen juckende Kopfhaut und Schuppen. Außerdem gilt sie als wirksames Mittel gegen Hautunreinheiten. Der Brennnesseltee aus getrockneten Blättern wird für seine entgiftende Wirkung geschätzt.

(© iStockphoto)


Bis zu

700.000

Blätter kann eine große Eiche im Herbst verlieren. 


 Michael Michalsky und Marie Nasemann  

Designer Michael Michalsky und Lavera-Testimonial Marie Nasemann  bei der Berliner Fashion Week.

Partner für Luxus und Nachhaltigkeit

Bei der Berliner Fashion Week stellte der Naturkosmetik-Hersteller Lavera die Beauty-Looks für den Sommer 2019 in Kooperation mit dem Modemacher Michael Michalsky (siehe Foto) vor. Dessen neue Kollektion präsentierte bei der Michalsky StyleNite unter anderem das Model und Lavera-Testimonial Marie Nasemann. „Meine Kollektion kombiniert Luxus mit den Gedanken der Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund ist Lavera der perfekte Beautypartner“, sagte Michael Michalsky.


Mach Mit!

Körper fit, Umwelt sauber

Plogging (© iStockphoto)

Der Name der neuen Sportart „Plogging“ setzt sich aus dem schwedischen Wort „plocka“ für „sammeln“ und Jogging zusammen. Plogger laufen, stoppen, bücken sich oder gehen in die Knie und sammeln Müll ein. Die Ausrüstung: Handschuhe, Müllsack – und am Anfang vielleicht etwas Überwindung.

(© iStockphoto)


Garantiert ohne...

Azofarbstoffe

Feuriges Rot, leuchtendes Blau – was wäre Kosmetik ohne Farben? Den Herstellern stehen drei Arten von Farben zur Verfügung: mineralische wie Tonerde, organische wie Henna und synthetische wie Azofarben. Letztere kommen oft in Textil- und Kosmetikprodukten zum Einsatz, da sie günstig und langlebig sind. Sie werden aus aromatischen Aminen hergestellt, von denen 22 als krebserregend gelten. Deren Verwendung ist in der EU verboten. Die Gefahren, die von weiteren Azo-Pigmenten ausgehen können, sind noch nicht hinlänglich erforscht. Für dekorative Produkte wie Lippenstift lässt die europäische Kosmetikverordnung 153 Farbstoffe zu, ein Drittel davon sind Azo-Pigmente. Sie gelten als toxikologisch bedenklich. Naturkosmetik verzichtet gänzlich auf synthetische Farbstoffe.


Webtipp

Karriere mit Sinn

Diese Jobplattform bietet nachhaltige Jobs und faire Arbeitgeber wie Greenpeace und Alnatura.

www.goodjobs.eu


Einladung nach Paris:

Cattier feierte seinen 50. Geburtstag

Zum Jubiläum hatte der Heilerde-Spezialist Cattier Paris in ein liebevoll dekoriertes Atelier im Herzen von Paris geladen. In diesem schönen Ambiente konnten Journalisten und Blogger sämtliche Produkte und deren Zutaten testen. Nur Heilerde und Wasser, damit rührte Pierre Cattier seine ersten hautpflegenden Pasten an. Heute steht sein Name für ein modernes Naturkosmetik-Unternehmen, das seit 2011 zu Kneipp gehört – und noch immer auf die Kraft der Heilerde schwört. Sie wirkt in mehr als der Hälfte aller Produkte – vom Shampoo bis zum Peeling. In Deutschland ist eine Auswahl von über 40 Produkten vor allem in Bio-Läden erhältlich. www.kneipp.com

Cattier Jubiläum (© Helga Fieberling - bio verlag)

Pflegeprodukte samt Zutaten. Hervé Attali, Geschäftsführer der Pierre Cattier SAS, im Gespräch.
(© H. Fieberling - bio verlag)