Anzeige

Anzeige

cosmia März 2016

cosmia ist das Magazin für Frauen, die gern gut aussehen und genießen, die Spaß an Kosmetik haben und einen gesunden Lifestyle lieben. Ob Verwöhnprogramm für Haut und Haare, hochwertige Anti-Aging-Pflege oder glamouröses Party-Styling: cosmia zeigt, dass Naturkosmetik alles kann.

Wimperntusche verleiht den Augen im Nu einen starken Ausdruck.

 

 

Tonic, Serum, Ampullen und vieles mehr: Die Auswahl an Tiegeln und Tuben wächst. Wann trägt man was auf? Und was steckt hinter dem Trend „Layering“? cosmia zeigt den Weg durch die Naturkosmetik-Fülle.

Viele Heil- und Aromapflanzen für Kosmetik werden nicht angebaut, sondern in der Natur gesammelt. Um die Bestände zu schützen, fordern Naturkosmetik-Siegel nach Möglichkeit eine kontrollierte Wildsammlung. Wir erklären, was das bedeutet.

Silikone aus konventioneller Kosmetik tauchen immer öfter in der Umwelt auf. Das erregt Besorgnis, denn die Folgen sind nicht abzusehen.

Der Frühling ist da! Zeit für leckere Radieschen, Kresse und Lauchzwiebeln. Ihre feine Schärfe kitzelt auch den Letzten aus dem Winterschlaf.

 

Perfectly suited ...

Das Frühjahr bringt klassische Schneiderkunst und einen Hauch der 70er. Zeitgemäß umgesetzt sorgt der Trend „Tailoring“ für neue Proportionen wie Asymmetrien und Oversized Look.

Die Freundinnen Anna-Zoe Schmidt und Nadine Binias möchten Menschen an gute Orte mit guten Erlebnissen bringen und empfehlen daher Lehrer, Orte und Veranstalter, die sie persönlich kennen. Wetreat heißt ihre Plattform mit ausgesuchten Angeboten für eine Auszeit für ein paar Stunden, ein Wochenende oder „vielleicht sogar eine lebensverändernde Erfahrung“.

Johnny Depp, Adam Levine, Bradley Cooper, George Clooney: Sie alle waren schon mal „Sexiest Man Alive“, ein Titel, der jährlich vom amerikanischen People Magazine verliehen wird. 2015 war übrigens ausnahmsweise ein Fußballer an der Reihe: David Beckham.

Ob Schönheitsmaske, Entspannungsbad oder Massage, etliche Hotels verwöhnen Sie rein mit natürlichen Wirkstoffen.

 

Das Fahrrad erlebt zurzeit seinen zweiten Frühling. Immer häufiger radeln Menschen mit ihm zur Arbeit oder ins Grüne. Warum das so ist, erfahren Sie hier.