Anzeige

Anzeige

3 mal viel Produkte der Marke Sodasan

Produktbewertungen

Und der rote Fleck da? Schnell mit dem S.O.S. Spot Treatment von Weleda betupfen. Das Gel wirkt antibakteriell und kühlt – und passt unauffällig in die Hosentasche.

Deodorant for men von Kaerel

„Das Deo riecht gut und hält auch eine Weile. Es ist verträglich und fühlt sich ganz angenehm an auf der Haut – und vor allem: Der Roll-on hinterlässt keine Flecken auf dem T-Shirt!“

Die neue Serie Coffea Arabica von CMD mit je einem Shampoo/Duschgel, einer Körpermilch und einer Handcreme, die mit Feuchtigkeit und Kaffeeduft verwöhnen.

Die Zahnbürste von Hydrophil besteht zu 100 Prozent aus biologisch abbaubaren Rohstoffen. Auf Wunsch liefert Hydrophil alle drei Monate ein neues Exemplar nach Hause. 

Denttabs Zahnputztabletten polieren die Zähne ohne Mikroplastik, dafür mit Zellulose. Die Zähne sollen durchs Kauen – ganz ohne Zahnbürste – glatter und sauberer werden.

Das vegane Zahnfleischpflege-Gel von Hübner enthält Bio-Schwarzkümmel-Öl, das bei Parodontose und Zahnfleischentzündung pflegt.

Verpackt ist sie in Glas und Metall, hergestellt wird sie aus reiner Naturseide: die gewachste Vömel Zahnseide. Rollen zum Nachfüllen gibt‘s in Papiertüten.

Verrückt, diese vegane Zitronengras & Ingwer-Zahncreme von Niyok! Schmeckt wie Kokos-Limetten-Torte, reinigt aber die Zähne und prickelt nach dem Putzen herrlich scharf auf der Zunge. Auf der Rückseite der  Tube steht gut verständlich, was drin ist, und was nicht: „Synthetische Inhaltsstoffe“ und „Nonsens“ zum Beispiel.

Jutta Koch, cosmia-Redakteurin, mag‘s gerne scharf.

Das Green Matcha Hair Treatment von Urtekram verspricht, das Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen, dank der antioxidativen Kraft von grünem Matcha-Tee.

Mit dem DIY-Kit CremeStein Yoga Ritual von Coscoon kann man seine Körperbutter leicht selber machen – und weiß genau, was auf die Haut kommt. Ein Set ergibt 6 Stückchen.