Anzeige

Anzeige

Haarpflege (© FotoDuets - iStockphoto)

Neue Kraft fürs Sommerhaar

Nach viel Sonne, Meer- oder Chlorwasser tut dem Haar eine Extraportion Pflege gut.

 

 

Aktuelle Artikel

10 Fragen an Karen Webb: Die ZDF-Moderatorin verrät ihre Entspannungsrezepte, wie sie ihre Haut pflegt – und warum sie zurzeit öfter mal Babybrei isst.

Die Zeit mit großem Kugelbauch ist immer wunderbar aufregend.
Der Körper vollbringt Höchstleistungen und braucht daher besonders liebevolle Pflege.

Morgens ins Büro – und abends gleich nach der Arbeit zur Party?
Keine Zeit für aufwendige Schminkaktionen? Unsere Profi-Visagistin verrät Tricks, wie Sie sich fürs Büro so schminken, dass sich der dezente Tages-Look ohne großen Aufwand in ein glamouröses Make-up verwandeln lässt.

Immer mehr Männer wollen gut gepflegt aussehen: Für Frau oder Freundin, für das eigene Ego oder weil es die Karriere fördert. Der Aufwand dafür ist nicht so groß. Mann muss sich ja nicht gleich jeden Tag die Wimpern tuschen.

Draußen ist es frostig und ungemütlich? Wunderbar! Denn jetzt ist die ideale Zeit für einen ausgedehnten Wellness-Tag in den eigenen vier Wänden. Zeit für Pflege – und zum Träumen.

Grimassen gegen Falten? Es könnte einen Versuch wert sein. Gezielte Gesichtsgymnastik soll Fältchen mildern und die Haut frisch und strahlend machen.

Weniger ist mehr

Wasser, Mandelöl, Ringelblume. Babyhaut braucht nicht viel. Meist genügen Luft und ein wenig Öl oder Creme, mit Liebe einmassiert.

Schönheit aus 1001 Nacht

Türkisches Dampfbad, Lavaerde-Peeling und sinnliche Düfte: Pflegerituale aus dem Orient entführen in eine faszinierende Welt – und sind herrlich entspannend.

Ganz schön ungerecht

Schöne Menschen haben viele Vorteile, sagt der Attraktivitätsforscher Ulrich Renz. Glücklicher sind sie allerdings nicht.

Bernd Salamon mag Fußball, schnelle Autos, Sportläden und Bier. Nie hätte er gedacht, dass er mal mit einer grünen Gesichtspackung im Naturkosmetikstudio liegen würde − und sich gar nicht mal schlecht dabei fühlt.

Die Schauspielerin verrät im Gespräch mit cosmia ihre Kosmetikvorlieben, ihr Rezept für Entspannung und einen Geheimtipp für schöne Haut.

Inhaltsstoffe aus den Ozeanen haben es in sich. Egal ob Schlammpackungen fürs Gesicht oder Algenextrakte in der Anti-Cellulite-Creme – die Naturkosmetikforschung setzt auf Zutaten aus dem Meer.

Nicht nur der Verzicht auf Chemie unterscheidet Naturfriseure von ihren Kollegen. Vor allem investieren sie viel Zeit in das Haar ihrer Kunden.

Auch Männer cremen sich ein und besprühen sich mit Parfüm. Nicht immer, aber immer öfter. Schließlich hat Mann es sich verdient

Mit dem perkeften Doppel gewinnt Ihre Haut nachts immer: die richtige Pflege und Schlaf. Letzteres gilt für alle Hauttypen. Bei der Pflege kommt es außerdem auf Ihre Vorlieben an. Es geht sogar ganz ohne Fett.

Mit Harry in der Badewanne

Es gibt Tage, da knirscht der Sand im Getriebe, jede Mücke wächst sich zum Elefanten aus, und abends hilft mir eigentlich nur noch eins: auf direktem Weg zum Badezimmer durchschlagen, noch bevor mich Mann oder Maus erwischen, Tür abschließen, Schlüssel im Wäschekorb versenken und „Wasser marsch!“

Rouge perfekt!

Ein Hauch des farbigen Puders reicht schon und Gesicht und Wangen strahlen. Rouge ist ein Zauberer in der Schminkpalette. Gut, wenn es natürlich ist.

Goldglänzende Öle und verführerische Aromen – das ist flüssiger Luxus wie aus Tausend und einer Nacht. Körper- und Badeöle sind ein Fest für die Sinne und eine Wohltat für Winterhaut. Naturkosmetische Produkte haben dabei einiges mehr zu bieten als die Konkurrenz.

Aktuelle Magazine

  • cosmia September 2019

    Sep. 2019

  • cosmia Juli 2019

    Jul. 2019

  • cosmia Mai 2019

    Mai. 2019

Anzeige